Liebe es, Dich selbst in der Natur zu erfahren

Liebe Sektionsmitglieder, liebe Bergfreunde,

unter Einhaltung der geltenden Sicherheits-, Abstands- und Hygienevorschriften freuen wir uns, mit Euch wieder schöne, erlebnisreiche Wanderungen und Bergtouren zu unternehmen.

Bitte findet unter Infothek und Downloads den Leitfaden für Teilnehmer, die aktuellen DAV Bergsportregeln während der COVID-19 Pandemie sowie den obligatorischen Teilnehmer Fragebogen, der zu jeder Tour ausgefüllt mitzubringen ist.

Unter Termine findet Ihr immer aktuell welche Touren angeboten werden!

Wir wünschen Euch einen schönen Herbst in den Bergen,

Rainer Brandl

1.Vorsitzender

Aktuelles

"Die steile Welt der Berge“  -  ABGESAGT

mit Alexander Huber (Huberbuam)

Samstag, 07.11.2020, Stadthalle Pfarrkirchen

Die Veranstaltung wurde abgesagt! Tickets werden von der jeweiligen Verkaufsstelle zurückerstattet! Wer die Ticketkosten für die Hilfsprojekte von Antonie Lindner spenden will, kann sich eine Spendenquittung erstellen lassen.

Unsere nächsten 5 Termine

26
September
2020
Allgemein

Klausenberg 1554 m, Predigtstuhl 1494 m, Heuraffelkopf 1505 m, Laubenstein 1350 m

T3 (Mittelschwere Bergwege (rot) = anspruchsvolles Bergwandern)

Tourenleitung / Ansprechpartner: Jenny Huber

Gruppe: Allgemein

26
September
2020
Kinder und Jugend

Wanderung in der Steinklamm

T1 (Talwege (gelb markiert) = Wandern)

Tourenleitung / Ansprechpartner: Franziska Wurm

Gruppe: Kinder und Jugend

26
September
2020
Familien

Laufener Hütte

T3 (Mittelschwere Bergwege (rot) = anspruchsvolles Bergwandern)

Tourenleitung: Elko Thieme, Susette Thieme

Gruppe: Familien

27
September
2020
Frauen

Radtour

Tourenleitung / Ansprechpartner: Sylvia Brandl

Gruppe: Frauen

27
September
2020
Zwergsteiger

Wanderung Zwergsteiger - Ilzwanderweg

T1 (Talwege (gelb markiert) = Wandern)

Tourenleitung / Ansprechpartner: Stephanie Zeitlhofer

Gruppe: Zwergsteiger

„Kennst Di aus, woaßt, wos i moan? A Berg is nix anders wia a mords Trum Stoan. Aba drob’n auf’m Gipfel, des sog i allemoi, is‘ vui schena wie drunt’n im Toi!“

Hubert von Goisern